Unsere Themen

Soziale Verantwortung

Erfahre Mehr

Soziale Verantwortung

Soziale Verantwortung von Unternehmen ist in der heutigen Zeit immer wichtiger. Vor allem im Hinblick auf IT-Systeme und deren mögliches Versagen oder der missbrauch dieser. Aber was ist eigentlich diese soziale Verantwortung? Im Rahmen der sozialen Verantwortung gibt es verschiedene Richtlinien und Gesetze die ein (IT-)Unternehmen einhalten muss, doch es kann mehr getan werden als das, um seine Kunden und Nutzer vor dem Versagen und Missbrauch zu schützen. Die Verantwortlichkeiten bei IT-Systemen von IT-Herstellern und Nutzern werden vom BSI in einer Art Richtlinie aufgeführt. Weiterhin wird IT-Herstellern empfohlen einen möglichen Angriff im Hinterkopf zu haben, sodass der mögliche Schaden gering gehalten werden kann, denn egal wie gut ein System gebaut ist, es kann immer jemanden geben, der das System hackt. Trotzdem sollte ein Unternehmen alles daransetzen so einen möglichen Angriff zu verhindern. Andere Möglichkeiten von Versagen und Missbrauch werden in den weiteren Kapiteln angesprochen.

Smart-Home

Erfahre Mehr

Smart-Home

Der Mensch träumt schon seit der Erfindung des Personal Computers von einer Welt, inder man ohne Verwendung von Tastaturen, Mäusen oder Knöpfen alles steuern kann. Star-Trek oder Knight Rider sind Beispiele unserer Popkultur, in denen die Protagonisten mit nichts als ihrer Stimme Maschinen steuern und sogar Gespräche mit ihnen führen können. Aber wer wird zur Rechenschaft gezogen, wenn das smarte Zuhause gehackt wird, oder Intelligente Assistenten sich selbstständig machen? In diesen Science-Fiction Serien ging man damals noch davon aus, dass es für eine solche Technologie entweder Jahrhunderte an Entwicklung oder einen unsagbaren Pionier der Computertechnik benötigen würde. Jedoch sind wir bereits heute im Jahr 2020 soweit, dass sich Heizungen in Häusern automatisch regeln, Fenster sich anhand von CO2-Luftwerten öffnen und schließen und Lichter ausgehen, wenn keiner im Haus ist. Und dazu ist das alles auch noch durch nichts als der eigene Stimme mithilfe eines Smarten Assistenten steuer- und interagierbar geworden. Es werden insbesondere in Neubauten immer mehr dieser smarten Systeme fest verbaut. Diese Festinstallationen sollen robust, zuverlässig und vor allem sicher sein. Allerdings stellt sich die Frage wie sicher ein solcher Verbund von Systemen sein kann.

Medizinische IT

Erfahre Mehr

Medizinische IT

Das Themenfeld der medizinischen IT im Allgemeinen hat einen unmittelbaren Bezug zur Informatik und Gesellschaft bzw. Fragen von Verantwortung im Kontext von IT Systemen.

Medizinische IT in Krankenhäusern, Medizinprodukten und Software

Die aktuelle Corona-Krise verdeutlicht die Relevanz der medizinischen IT und insbesondere ihre Zuverlässigkeit. Der Begriff deckt viele Bereiche ab, unter medizinischer Software versteht man solche, die im Gesundheitswesen eingesetzt wird (z.B. Tool zur Verwaltung von Patientendaten). In der Ausarbeitung wird sich mit den rechtlichen Dimensionen befasst und anschaulich anhand von Beispielen und Erfahrungen aus dem Gesundheitssystem erklärt, wie neue Sicherheitsstandards in Zukunft aussehen können und müssen.

Robotik und KI

Robotik und KI in der Medizin sind zu dem heutigen Zeitpunkt noch sehr neuartig. Kein Wunder, denn die beiden IT-Gebiete werden zurzeit stark erforscht und weiterentwickelt.
Ihr Einsatz ist allerdings bereits heute in einigen Bereichen gegeben, KI analysiert erstmals Röntgenbilder und gibt Handlungsempfehlungen. Ihr Einsatz wird in den kommenden Jahren stark erweitert werden. Im selben Atemzug stellt sich auch hier die Frage nach Verantwortung und der regulatorischen Komponente bezüglich des neuartigen Themas. Viele Juristen fordern schon jetzt, dass rechtlich deutlich gemacht werden muss, in welcher Situation die Haftung beim Menschen, Roboter, KI oder auch dem Hersteller besteht.


ePayment

Erfahre Mehr

ePayment

Unter ePayment versteht man die Gesamtheit der angebotenen Zahlungsmittel im E-Commerce - also die Zahlungsabwicklung via Internet. Immer mehr Menschen nutzen diese bequeme Art des Bezahlens. Vorbei sind die Zeiten, als man noch mit dem ausgefüllten Überweisungsträger zur Bankfiliale fahren musste, um diesen dort abzugeben. Doch wie sicher sind die neuen Bezahlverfahren und wer trägt bei Missbrauch die Verantwortung? Die Zeitung am Kiosk in Sekundenschnelle per SmartWatch gekauft, den Einkauf kontaktlos mit der Kreditkarte bezahlt und die Rechnung des Handwerkers bequem Online überwiesen - ePayment ist komfortabel und kinderleicht. Gerade im Zuge der Corona-Pandemie verzichten immer mehr Menschen auf Bargeld und steigen auf ePayment-Varianten um. Möglich macht dies u.a. die NFC-Technik (Near Field Communication), welche in Form von Chips in Bankkarten oder Smartdevices wie der AppleWatch verbaut wird. Im Supermarkt muss man dann nur noch darauf achten, dass das Bezahlterminal ebenfalls die NFC-Technik unterstützt und schon lässt sich der Einkauf innerhalb von Sekunden bezahlen. Liegt der Betrag unter 50€ ist nicht einmal die Eingabe der Geheimnummer erforderlich. Doch einfache Verfahren bergen auch Risiken: Was passiert, wenn ich meine Bankkarte verliere oder eine Transkation ohne meine Zustimmung ausgeführt wird? Wer trägt die Verantwortung bei Diebstahl meiner Daten?

Autonomes Fahren

Erfahre Mehr

Autonomes Fahren

Der Markt für autonomes Fahren soll laut Schätzungen der Branche bis 2030 auf ungefähr 13,7 Milliarden US-Dollar wachsen. Zudem soll circa jedes zehnte Auto vollständig autonom fahren können. Hieraus wird ersichtlich, wie relevant das Thema des autonomen Fahrens in Zukunft für den Alltag eines jeden sein wird. Aber was passiert, sollte ein solches System Fehler machen und jemandem schaden? Autonome Fahrzeuge sind Fahrzeuge, z.B. Autos, welche automatisch durch Computer und künstlicher Intelligenz gesteuert werden, und deshalb keinen menschlichen Fahrer benötigen. Dabei sind Sensoren wie Kamera, Radar und LiDAR (Abstandsmessung durch Messung der Lichtlaufzeit) für die Wahrnehmung des Fahrzeugs zuständig. Ein autonomes Fahrzeug nimmt also sicherheitskritische Entscheidungen ab und entscheidet somit über Leben und Tod der Insassen und Mitmenschen. Wer trägt aber die Schuld, wenn ein Fahrzeug im Autopilot-Modus einen Unfall verursacht? Liegt die Schuld am Hersteller des Systems oder doch am Fahrzeugführer?

Backdoors

Erfahre Mehr

Backdoors

Eine “Backdoor” bezeichnet einen Teil einer Software, der es dem Nutzer ermöglicht, unter Umgehung der normalen Zugriffssicherung, Zugang zum Computer oder einer sonst geschützten Funktion eines Programmes zu bekommen. Sie surfen im Internet mit ihrem Smartphone und kriegen auf Amazon, Youtube oder anderen Seiten, für sie zugeschnittene Vorschläge oder eine Anfrage darauf welche Cookies sie akzeptieren wollen. Ohne Frage interessieren sich Unternehmen für die große Menge an persönlichen Daten, die Im Internet kursieren, sind aber nicht die Einzigen. Staaten und Geheimdienste sind sehr an Daten bezüglich Nachrichtenverläufen, Telefonaten und Onlineaktivitäten interessiert. Backdoors sind Werkzeuge mit denen der Zugang zu solchen Daten ermöglicht wird. Sie werden entweder von den Entwicklern selber im System hinterlassen oder durch illegale Software unbemerkt im System hinterlassen. Sollten Backdoors zum Schutz der allgemeinen Bevölkerung eingesetzt werden? Wer haftet bei Schäden, die durch Backdoors verursacht wurden? In einem Zeitalter, in dem persönliche Daten immer mehr an Wert gewinnen, welchen Rolle spielen Backdoors?