Mixi

Gründungsjahr: 2004
Zielgruppe: Alle ab 15
Lokalität: Japan

Das größte japanische soziale Netzwerk ist ursprünglich für volljährige Nutzer angedacht gewesen. Es soll das Zusammentreffen gleichgesinnter Mitmenschen mit sogenanntem "Community Entertainment" ermöglichen. Das so viel bedeutet, wie seinem virtuellen Profil einem musikalischen Akzent mithilfe eines Musikplayers bzw. einem individuellen Aussehen zu verleihen. Die prägnante Namensgebung ergab sich aus dem Motto "I can mix" (mit anderen Nutzern). Eine Besonderheit kommt den integrierten Blogs zugute. Der Nutzer kann seine Lieblingsbücher, CDs, DVDs usw. bewerten. Diese Reviews werden dann mit dem japanischen Amazon verknüpft. Der frei verfügbare Blogger-Raum kann auch durch einen externen Blog ersetzt werden.

Seit dem Jahr 2010 muss sich niemand mehr auf Einladung bereits vorhandener Nutzer einlassen. Jeder darf nun Mitglied werden. Im gleichen Zuge wurde das Anmeldealter auf 15 herabgesetzt und eine Schar von sogenannten Dating-Gruppen ausgesondert. Denn das Netzwerk wurde mehr und mehr als Dating-Seite missbraucht. Nebenbei bemerkt, gilt das öffentliche Dating als Tabu in der japanischen Gesellschaft.

S. J.

URL: mixi.jp

Quellen: [Stand vom 14.02.2012]
http://asiajin.com/blog/2009/03/24/mixi-bans-their-users-from-dating/
http://mashable.com/2006/07/08/mixi-japans-biggest-social-network/
http://www.nytimes.com/2011/01/10/technology/10facebook.html?_r=1&scp=1&sq=mixi&st=cse
http://blog.studivz.net/2011/01/20/vz-netzwerke-und-japans-grostes-soziales-netzwerk-mixi-unterzeichnen-absichtserklarung-mou-fur-zukunftigen-austausch-und-potenzielle-zusammenarbeit/