Projekt

In unserer Gruppe gehen wir der Frage nach, was Cyberwar, also Krieg im/übers Internet, ist und welche realen Auswirkung solch ein virtueller Krieg besitzen kann.
In den Medien, speziell in Spielfilmen wie beispielsweise Stirb Langsam 4.0, wird ein oftmals überzogenes Bild des Cyberwars gezogen. Um etwas mehr Licht in diese Materie zu bringen, greifen wir auf vergangene und aktuelle Vorfälle zurück, die weithin als Cyberwar verstanden werden. Dabei erklären wir welche Angriffsmethoden verwendet werden können, wer dahinter steckt (sofern ermittelbar) und welche Auswirkungen solche Angriffe über das Internet besitzen können, auch auf das täglichen Leben jeden einzelnens von uns.

Am Ende soll der Leser des entstehenden e-Books eine klarere Sicht haben was Cyberwar ist und welche (realistischen) Auswirkung dieser haben kann. Ebenfalls soll ihm der Unterschied von traditioneller Kriegsführung und digitaler Kriegsführung bewusst werden, und wie der Krieg übers Internet oftmals die traditionelle Kriegsführung unterstützet beziehungsweise unterstützen kann.