Per Anhalter durch die Galaxis

Per Anhalter durch die Galaxis ist als Film sowie als Buch auf dem Markt erhältlich.

Inhalt

Grob gesagt beginnt der Film damit, dass die Erde in die Luft gesprengt wird. Die Hauptfigur (ein Mensch namens Arthur) und ein Weltenreiser (namens Ford) von einem anderen Planeten retten sich im letzten Moment, indem sie per Anhalter von der Erde flüchten. Die Insassen des Raumschiffs (Vogonen) sind nicht sehr erfreut über den Besuch der beiden Anhalter und wollen sie umbringen. Also werden die beiden ins All geschleudert und - durch ein wahnsinnig unwahrscheinliche Ereignis - vom Raumschiff ‚Herz aus Gold‘ gerettet. An Bord dieses Raumschiffs befindet sich eine Bekannte von Arthur (Erdling), der Halbcousin von Ford und ein manisch depressiver Android (namens Malvin). Diese sind gerade auf dem Weg zu einem legendären Planeten, auf dem sich Unmengen an Geld befinden sollen. Außerdem wollen sie die Frage auf die Antwort ‚42‘ finden.

Verwiesen sei hier auf einen Gesprächsausschnitt an dem der Android Marvin massiv beteiligt ist: Marvins_Kampf.txt.

Zukunftsvisionen

Roboter mit so hoher Intelligenz, dass sie eine eigene Persönlichkeit entwickeln; inklusive Stimmungsschwankungen, einer eigenen Meinung,... Natürlich sind diese dann auch in der Lage, Gespräche auf einem hohen Niveau mit Hintergründigkeit und Hinterfragungen zu führen.

Es gibt keine nicht-intelligenten Maschinen mehr. (Autopiloten von Raumschiffen führen Gespräche mit der Besatzung, ...)

Es gibt sprechende Kühe, die wollen, dass man sie isst. Diese sind ebenfalls ‚mit Intelligenz versehen‘ und können reden.

Aufgeworfene Fragen

Ist es technisch Machbar, dass Maschinen/Tiere auf oder über ein geistiges Niveau von Menschen steigen?

Ist das politisch-gesellschaftliche System einfach unter Kontrolle zu halten, wenn es so viel Intelligenz mit einem hohen Niveau gibt?

Ist es möglich wahre Intelligenz ohne (negative) Emotionen zu schaffen?