ASIMO

Asimo[1]
Bei dem von einem japanischen Autohersteller entwickelten ASIMO handelt es sich um einen humanoiden Roboter, der auf zwei Beinen laufen kann. Auch wenn diese Fähigkeit für Menschen selbstverständlich ist, so verlangt sie doch von einem Roboter eine unglaubliche Menge an Koordination. Dabei ist ASIMO so weit fortgeschritten, dass sowohl das Laufen auf Treppen als auch ein schnelles Laufen, bei dem die Füße kurzzeitig den Boden nicht berühren, möglich sind. Die nächsten Schwierigkeiten, die die Entwickler nun lösen wollen sind neben der Verbesserung des Laufens durch selbständiges Aufrichten (z.B. nach einem Sturz) die Steuerung durch die künstliche Intelligenz. Denn damit ASIMO sinnvoll mit einer Umgebung interagieren kann, ist das Erkennen von Menschen und Objekten notwendig. Auch hier ist Honda mit seinem humanoiden Roboter sehr weit fortgeschritten. Ziel der Forschung ist dabei, einen Roboter zu entwickeln, der in einer Umgebung, die für Menschen gemacht ist, dem Menschen helfen kann. So soll es zum Beispiel irgendwann möglich sein, dass ASIMO im Büro Botendienste übernimmt. Im Entwicklerland Japan wird außerdem überlegt, ob man Roboter nicht zur Bewältigung des demographischen Überalterungs-Prozesses nutzen kann und ASIMO und ähnliche Roboter im Pflegedienst verwenden kann.

Quellen:
http://www.heise.de/newsticker/Asimo-kann-Haendchen-halten–/meldung/67330/
http://asimo.honda.com/


[1] Flickr Profil von xcaballe